Aktuelle Artikel und Informationen

#ZAAVVEchteGeschichten Nr. 8: Der unerschütterliche Kampf einer Lehrerin für ihre Überzeugungen: Mut und Widerstand gegen Schikanen

Inmitten von Schikanen und Widerständen folgte diese bemerkenswerte Lehrerin stets ihrem Herzen.

#ZAAVVEchteGeschichten Nr. 7: Zwischenmenschliche Qualen in Zeiten der Isolation

Ein herzzerreißender Kampf um Nähe und Menschlichkeit in Pflegeheimen während der sog. Pandemie.

#ZAAVVEchteGeschichten Nr. 6: Bewegendes Zeugnis einer unermüdlichen Liebe und Mutes

Diese Geschichte ist ein bewegendes Zeugnis einer unermüdlichen Liebe

#ZAAVVEchteGeschichten Nr. 5: Zerrissene Bande: Der schmerzhafte Abschied von der Tagesmutter und die Macht unterschiedlicher Überzeugungen

„Im Sommer 2021 begann eine neue und aufregende Zeit für meine kleine Tochter bei der Tagesmutter. Es war eine Schnupperzeit, ohne jegliche Einschränkungen oder Bedingungen."

Beate Bahners kraftvolle Rede bei der ZAAVV-Demonstration

Bei der ZAAVV-Demonstration in Karlsruhe präsentierte Beate Bahner eine bewegende Rede, die sich mit den Herausforderungen und Fehltritten im Umgang mit der Corona-Pandemie auseinandersetzte.

Bahner kritisierte scharf, wie Gesetze und Maßnahmen, insbesondere im Zusammenhang mit der Corona-Impfpflicht, zu Ungerechtigkeiten führten.

 

#IchWillMeineBerichterstattung! Die Wahrheit über die Corona-Impfkampagne: Ein Aufruf zur Medienverantwortung

Als die Corona-Impfkampagne 2021 ihren Anfang nahm, wurde sie als ein umfassendes Mittel gegen die Pandemie gepriesen – ein Schutzschild sowohl für den Einzelnen als auch für die Gesellschaft. Fast zwei Jahre später offenbart ein Schreiben der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) eine entscheidende Diskrepanz zwischen dieser ursprünglichen Botschaft und der Realität. Dieser Widerspruch wirft eine drängende Frage auf: Warum bleibt diese bedeutsame Entwicklung in den Medien weitgehend unbeachtet? Warum wird heute nicht darüber berichtet, dass die damalige Darstellung fehlerhaft war? #IchWillMeineBerichterstattung

 

Ich Will Meine Berichterstattung!

Die Welt des Journalismus, geprägt von Idealismus in den Hörsälen, trifft oft auf harte Realitäten, die eine Kluft zwischen Ideal und Praxis schaffen. Genau an dieser Schnittstelle befinden wir uns heute. Am 10. Dezember 2023 ergreifen wir die Gelegenheit, etwas zu bewegen: Mit der Einreichung von fast 600 Strafanzeigen wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit im Rahmen der Corona-Maßnahmen. Ein historischer Moment, der unsere volle Aufmerksamkeit verdient.

 

Leuchtturm ARD ORF SRG: Aktiv werden für eine neue Medienlandschaft

Nutzen wir unsere Chance.

Die Zeit für Veränderung ist jetzt. Unsere Medienlandschaft ist in einem Zustand, der dringend einer Korrektur bedarf. Desinformation und unausgewogene Berichterstattung sind an der Tagesordnung. Wenn wir nicht jetzt handeln, wann dann?

 

Kontakt

Website durchsuchen